schulprojekte

für Kinder ab 10 Jahre

neues lernen – zukunft Schule

Eigenverantwortliches "Lernen lassen", die Vermittlung kreativer Methoden und die interdisziplinäre Arbeit in ganzheitlichen Lernwelten sind die Basis der Projektarbeit bei querraum. Wir abreiten auf Augenhöhe, partizipativ, prozessorientiert und ergebnisoffen.In den fächerübergreifenden Projekten lernen die Kinder, die Auswirkungen des eigenen Handelns zu verstehen und verantwortungsvolle und nachhaltige Entscheidungen zu treffen. Die querraum-Projekte möchten handlungsorientiertes, entdeckendes und lebensweltorientiertes Lernen voranbringen.

 

Was heißt das???


bildung für nachhaltige entwicklung (BNE)

Bettina arbeitet als Kreativitäts- und Achtsamkeitstrainerin seit einigen Jahren in weiterführenden Schulen in fächerübergreifenden Umweltbildungsprojekten im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit den Zielen des WAP (Weltaktionsprogramm der UNESCO).

 

querraum strebt nun feste Kooperationen im Bildungsbereich für die Durchführung dieser Umweltbildungsprojekte an. Denn die Bildungsprojekte greifen nur nachhaltig, wenn sie langfristig angelegt sind. Dies sollen die Einnahmen aus den Veranstaltungen im privaten und unternehmerischen Bereich ermöglichen.

 


vom Beibringen zum lernen lassen

Selbstverständlich gehört dazu auch die Weiterbildung von Pädagogen hin zu Lernbegleiter*innen. Dabei geht es nicht nur um die Vermittlung kreativer Lernmethoden sondern auch um die Etablierung partizipativer Lerngruppen, neuer Ansätze für die Gestaltung des Schulalltages sowie innovative Kooperationen u.v.m..

 

Gemeinsam entwickeln wir Schule zu einem partizipativen Bildungsort für alle!


queres portfolio

Bei allen Konzepten geht es um die individuelle Auseinandersetzung mit unserer Umwelt: mit unseren Kulturen, unserer Herkunft, unserer möglichen Zukunft, unseren Motivationen, unseren Sichtweisen ... die querraum-Projekte lassen holistisch lernen und vermitteln den Schüler*innen Selbstermächtigung und Selbstwirksamkeit sowie ein verantwortliches Weltbewusstsein.

 

Unseren Ideen sind keine Grenzen gesetzt: Wir konzipieren Schulprojekte, ergänzen dein eigenes Schulprojekt thematisch oder unterstützen dich mit Unterrichtsmodulen. Und wir machen auf jeden Fall mit Leichtigkeit etwas Queres aus deiner Idee.

 

Bei Interesse unterstützen wir dich und dein Kollegium auch mit themenbezogenen Schulungen oder Beiträgen zu didaktischen Tagen. 

 

Schreib uns deine Idee bzw. wie wir für dich da sein können:


querraum kooperiert mit dem fraplab e.V.

fraplab.Raum für qunst und quer e.V. ist als gemeinnütziger Verein Teil der fux e.G. mit Sitz in Hamburg-Altona.

 

Seit über 10 Jahren wird hier Bildung für nachhaltige Entwicklung GROSSgeschrieben und in Bildungsprojekten in die Tat umgesetzt. 

 

Für Bettina bietet das fraplab die Basis für kulturpädagogische Umweltbildungsprojekte im schulischen wie außerschulischen Bereich.

 

>> ab ins fraplab