Baubiologische Fachberatung

ganz einfach gesund wohnen.

Gesundes und ökologisch nachhaltiges Bauen und Wohnen ist simpel und kostengünstig zugleich. Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung ist es zudem unumgänglich über echte Alternativen im Bereich Bauen und Sanieren nachzudenken. querraum klärt darüber auf, was beachtenswert ist und wie du Schadstoffen, Mogelpackungen und überteuerten Spezialprodukten von vorn herein aus dem Weg gehen kannst. 



Dein Querulant im bereich gesundes Bauen & wohnen:

STEPHAN DE BONA

Baubiologischer Messtechniker IBN 
für Schimmel und Schadstoffe

Sachverständiger für nachhaltiges Bauen, gesunde Wohn- & Arbeitsräume

Mobil 0178-5362407

Fon 05052-4023283

baubiologie@querraum.org



>> von Löchern & anderen grenzgängen

mein WERDEGANG:

4-jährige Berufsausbildung zum Vermessungszeichner/ Weiterbildung zum Vermessungstechniker & achtjährige Berufserfahrung in verschiedensten Arbeitsfeldern und geographischen Gebieten (Schweiz und Italien)

 

4 Semester Studium der Humanmedizin an der Universität Zürich (zeitgleich: Ausbildung & Teilzeittätigkeit als Pflegehelfer

Stephan De Bona - Werdegang - Foto: bettinawistuba.de

1992 neunmonatiges Praktikum in einem Wohnheim für geistig- und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche

 

1993 bis 1998 Studium der Sinologie an der Universität Zürich und der Freien Universität Berlin, kein Abschluss (3-wöchiger Aufenthalt am Hochschulcampus Kunming, China)

 

1997-2004 Mitglied einer Arbeits- & Lebensgemeinschaft zum selbstorganisierten Auf- & Ausbau eines alten Schlosses in Sachsen-Anhalt (Wiederaufbau mit historischer Lehmtechnik, örtliche Bauleitung unter Koordination von Schlossbewohner*innen, Handwerker*innen, ABM-Kräften und internationalen Schulaustausch-Programmen)

 

2004 bis heute freiberufliche Tätigkeit im Naturbaustoff- & Naturfarbenhandel/ Fachberater für ökologisches Bauen und Naturfarben, Online-Shop-Fachhandel

 

2014 Abschluss als Baubiologe IBN am Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN in Rosenheim (vormals Neubeuern)

 

2019 Abschluss als baubiologischer Messtechniker IBN für Schimmel und Schadstoffe am Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN in Rosenheim

 

2019 Mitinitiator von querraum - initiative für partizipative umweltbildung


Was ist Baubiologie?

>> Wieviele Dinge gibt es doch, derer ich nicht bedarf. <<

Sokrates

Baubiologie gehört den biologisch-kulturellen Fachbereichen an und ist interdisziplinär. Alle Bereiche der Biologie und des Bauens greifen hier ineinander. Als Baubiologe bin ich manchmal Architekt oder Bauingenieur, manchmal Baustoff- und Farbenberater, manchmal Bauhandwerker & Lehmbauer oder Energieberater bzw. Messtechniker und oft auch ein bisschen Mediziner- oder Heilpraktiker-Ersatz. Die Vielfalt ihrer Bereiche charakterisiert anschaulich das allumfassende und integrale Arbeitsfeld der Baubiologie. Ein großer Erfahrungsschatz und ein echtes Interesse an dem Zusammenspiel von Mensch, Natur und Umwelt sind die wichtigsten Voraussetzungen für diese Beruf(ung). 


>> räume sind einstellungssache

Baubiologische Beratung - Stephan De Bona - querraum.org

>> BAUBIOLOGIE setzt den menschen  in HOLISTISCHe BEZIEHUNG zu DER BEBAUTEN WOHN- UND ARBEITSWELT <<

GRUNDLAGEN:

Grundlage der Baubiologischen Fachberatung sind die 25 Leitlinien der Baubiologie, die Standards der Baubiologischen Messtechnik mit ihren messtechnischen Randbedingungen sowie die Baubiologische Agenda 2025.



PORTFOLIO

Eine baubiologische Beratung ist etwas für dich, wenn du:

  • natürlich und ressourcenschonend bauen oder sanieren möchtest
  • recyclingfähige, wiederverwendbare bzw. umweltverträgliche Materialien nutzen möchtest
  • auf schadstoffarme und langlebige Baustoffe setzt, die moderne Standards vor allem in Gesundheitsverträglichkeit und Ästhetik übertreffen
  • konsequent sein möchtest in Bezug auf Klimaschutz und ein gesundes und natürliches Wohnumfeld

umfassende Baubiologische Beratung & Betreuung

für dein Bau- bzw. Sanierungsvorhaben:

>> Erstberatung: Bestandsaufnahme/ Budget/ zeitlicher Rahmen (auch in Zusammenarbeit mit Architekt*in bzw. Bauleitung)

>> Baubiologische Empfehlungen für Dämmsysteme, Fußboden-, Wand- & Dachkonstruktionen, Putz- & Farbsysteme
>> Erstellung eines Bauzeiten- & Prioritäten-Planes für dein Vorhaben unter Berücksichtigung von Verarbeitungs- & Trockenzeiten natürlicher Materialien (ggf. unter Einbezug von Eigenleistungen)

Stephan De Bona - baubiologische Beratung - querraum.org

Baubiologische Messungen:

>> Wohngifte & Schadstoffe in Wohn- & Arbeitsräumen (Konservierungs- & Lösungsmittel/ Pestizide/ Schwermetalle/ Partikel & Fasern/ allgemeines Raumklima inkl. Auswertung und Sanierungsempfehlung

>> Pilze/ Bakterien/ Allergene (Schimmelpilze, Hefepilze, Bakterien und Hausstaubmilben) inkl. Auswertung und Sanierungsempfehlung

>> elektrische Felder, Wellen und Strahlung in Zusammenarbeit mit qualifizierten Baubiologischen Experten

Biologische & giftfreie Schädlingsbekämpfung 

inkl. Bestimmung/ Analyse in Zusammenarbeit mit giftfrei.info



>> einfach leben – Tinyliving

SO WENIG WIE NÖTIG

Tinyliving ist uns ein Anliegen. Auf dem 1. Tinyliving-Festival im Sommer 2019 im Wendland haben Stephan und Bettina bereits Impulse für echtes natürliches und einfachstes gesundes Bauen und Leben gegeben.

 

Und natürlich ist gerade in diesem Bereich echte Aufklärung und eine achtsame und ernsthafte Diskussion darüber notwendig, wie nachhaltig Tiny-Häuser aktuell sind und in Zukunft sein sollten, um als Lebensphilosophie im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung sowie zu Degrowth und Gemeinwohl beizutragen.


Denn Tinyliving ist weit mehr als das Leben auf kleinstem Raum. Es umfasst eine Lebensphilosophie, die Einfachheit und Genügsamkeit in sich vereinigt und damit die Grundbausteine für ein enkeltaugliches Leben enthält. Immer mehr zum Trend verkommen, wird diese Philosophie jedoch zunehmend entfremdet und untergraben.

 

Stephans Baubiologische Beratung und Begleitung umfasst deshalb auch umwelt- & gesundheitsorientierte Tiny-Living-Bauweisen und dieser Philosophie folgende Materialien.


>> quer vernetzt




>> wissen teilen & voneinander lernen

Informativ und klärend:

  • Impuls-Vorträge & Aktions-Workshops (rund um nachhaltiges Bauen & Wohnen/  Umweltgifte in Wohn- & Arbeitsräumen/ Naturfarben & natürliche Werstoffe/ natürliche Reinigungs- & Pflegemittel selbst herstellen u.v.m.)
  • Diskussionsrunden (rund um Greenwashing in der Baustoff- & Farbenindustrie/ Das Ding mit der Nachhaltigkeit ökologischer Baustoffe/ (Un)Sinn von Zertifikaten & Labeln/ Weniger ist mehr – persönlicher Gewinn durch Minimierung & Verzicht